Termine 2020

Last Update: 21. September 2020


  6. November

28. November

Vereinshelden Ausflug

Altpapiersammlung (Pflichtanlass) Frauenfeld



Turnerinnenausflug vom 19. September 2020

11 Turnerinnen besammelten sich um 7.00 Uhr am Bahnhof Frauenfeld.

Der Zug fuhr uns in Richtung Zürich, besser gesagt nach Rapperswil. Mit einem Kaffee und Gipfeli gestärkt, hatten wir ca. 2 ½ Std. Aufenthalt geplant. Die einen verweilten mit einem Spaziergang im Rosengarten oder gingen «lädelen». Die anderen hielten sich oberhalb der Altstadt neben dem Hirschgehege auf und genossen den tollen Ausblick auf den Zürichsee.

Luzia und Miriam, die den Ausflug organisierten, mussten noch Getränke einkaufen, da auf dem Schiff die geplante Gastronomie platzte.


Um 11.00 Uhr war der Treffpunkt vor der Schifflände. Während 9 Turnerinnen das Schiff bestiegen, warteten Luzia und Miriam auf die bestellten Pizzen, die pünktlich vor dem Schiff geliefert wurden. Sofort nahmen wir das Mittagessen ein. Mit Essen, Trinken und Gesprächsrunden verflog die 2-stündige Schifffahrt im Nu. Von Zürich Hauptbahnhof mit Zug und Postauto fuhren wir nach Oberglatt, wo das nächste Highlight wartete. Zu Fuss marschierten die Turnerinnen an einer Kamelfarm vorbei, wobei die Organisatorinnen an dieser Farm vorbei gingen. Die Frauen wären jetzt auch gern diese Kamelfarm besuchen und vielleicht sogar ein Kamel reiten gegangen.

Wir liessen die Turnerinnen nicht zappeln – natürlich gingen wir Kamelreiten! In Gruppen eingeteilt hatten wir einen  15-minütigen Rundweg vor uns. Nach dem Kamelreiten gab es Fladenbrot und Nomadentee, sowie Informationen über die Trampeltiere und Dromedars von der Frau des Kamelbetreibers.

 


Ganz spontan nach dieser gemütlichen Runde, zogen wir zum Zürich Flughafen, da es dort eine Elefantenausstellung gegeben hätte. Leider war diese schon geschlossen, trotzdem konnten wir den Shop und  einige bemalten Elefanten besichtigen.

Wir nahmen den nächsten Zug nach Frauenfeld. Zum Abschluss assen wir eine Glace am Schlossberg und liessen den ereignisvollen Tag ausklingen.

 

 

Herzlichen Dank an die zwei Organisatorinnen Luzia und Miriam.

 

Bericht: Miriam Mathis

Fotos: einige Turnerinnen


ELKI Ausflug ins Baggermuseum EBIANUM

Gestartet haben wir unser kleines Abenteuer mit einem Brunch in Pfungen bei mir zu Hause. Wobei unsere kleinen Gäste natürlich lieber spielten als zu essen, so konnten die Mamis und Papis in „Ruhe“ z`mörgele. Gegen 11 Uhr ging es endlich ab nach Fisibach ins Baggermuseum……  


Die neun kleinen „BauarbeiterInnen“ waren natürlich sofort in ihrem Element. Es wurde gestaunt, gespielt, gebaggert, gebaut und diverse riesige Bagger und Maschinen ausprobiert. Nach einer kurzen Mittagspause spielten die einen weiter Bauführer, Baggerprofi oder Handlanger. Andere erforschten nochmals den Rundgang und die Ausstellung zur Sanierung der Sonderabfalldeponie in Kölliken. Es gab für Gross und Klein spannende neue Geschichten und Wissenswertes zu lernen.

Zum Zvieri gönnten wir uns eine Glace. Das Wetter wurde allmählich besser und wir konnten den Aussensandhaufen doch noch einmal umgestalten, um dort die restliche Energie zu verpuffen - haben die Grossen gedacht. Doch die Kleinen wären noch lange geblieben…… gäbe es da nicht die Zeit.  Wie meine Kinder mir immer wieder zeigen, ist Zeit das Wichtigste und Schönste, was man teilen kann.

 

 

 

Ich DANKE allen, die unseren Ausflug ermöglicht haben……

 

                                                                                           

 

Für`s ELKI - Rhönrad - Kerstin Widmer