Coop Andiamo vom 21. August 2016

Die diesjährige Austragung vom „Coop Andiamo von schweiz.bewegt“ am 21. August war ein voller Erfolg! Mit ca. 5‘000 Teilnehmenden konnte die letztjährige Besucherzahl klar übertroffen werden.

 

Das Wetter war sehr unsicher und windig. Den geplanten Posten mit Wasserpistole und Ping-Pongball mussten wir streichen. Schnell mussten wir uns etwas Anderes überlegen. Die Idee war da, aber wir hatten kein Seil. Elsbeth, unsere Allrounderin, konnte in Windeseile mit einer Schnur schnell ein Seil drehen und so waren wir auch für diesen Posten gerüstet. „Gross und Klein“ hatte Spass beim Pedalo fahren, auf den Grasskis, beim Tennisball und schlussendlich bei der Mohrenkopfschleuder. Diese war sicher das absolute Highlight. Ab 15.15 Uhr konnten wir die Parcours-Absolventen mit keinen Mohrenköpfen mehr belohnen. Die 300 Mohrenköpfe waren alle verschossen.

 

An unserem Stand haben sich viele Besucher Informationen über unseren Verein angesehen. Ob es daraus NEU-Mitglieder gibt, wird sich zeigen. Auch ob sich die 2 melden, die sich für die Leitertätigkeit in unserem Verein interessieren. Für uns Helfer war es auch dieses Jahr ein grosser Erfolg und es hat uns allen Spass gemacht.

 

Allen Helferinnen und Helfern ein herzliches Dankeschön für euren tollen Einsatz.

 

Bericht: Corinne Schocher


Sommerprogramm der Senioren 2016

 Am ersten Sommermontag fiel die geplante Bröötlete am Untersee wegen Regens aus. Diese wurde dann aber eine Woche später mit leider etwas weniger Teilnehmern nachgeholt. Einmal mehr hat sich Rolf Vogt die grosse Mühe gemacht und hat uns einen schönen Tag am Untersee bereitet. Mit dabei waren auch unsere beiden Rollatorfahrer Max Zuberbühler und Hermo Huber. Für diese beiden und auch für die anderen war dieser Tag eine schöne Abwechslung und wir konnten uns einmal so richtig austauschen und klönen. Die neuesten Nachrichten waren bald einmal ausgetauscht und so blieb auch genügend Zeit sich mit persönlichen und Problem(ch)en zu beschäftigen. Dank einigen Sponsoren war der Apéro und Mittagstisch reichlich gedeckt und keiner hat hungern oder dursten müssen. Unserem Grillmeister ist es zu verdanken, dass wir keine rohen Steaks resp. Würste verzehren mussten. Der Nachmittag wurde im Stile des Morgens verbracht, danebst wurde auch die körperliche Ertüchtigung nicht vernachlässigt und so kam der Abschluss recht zeitig. Nochmals vielen Dank allen, die zum Gelingen beigetragen haben.

 

In der dritten Ferienwoche waren wir zum Minigolfspielen bei der Festhütte aufgerufen. Eine schöne Zahl Senioren hat diesen Anlass wahrgenommen, um sich im sportlichen Wettstreit mit den Kollegen zu messen. Auch einen Tagessieger gab es, jedoch ist dem Berichterstatter entfallen, wer der Beste war. Doch dem fröhlichen Zusammensein wurde die Krone aufgesetzt durch die Aussage von Bruno Sameli, dass er gerne neu in unserer Riege mitmachen wolle.

 

Die vierte Woche wurde nicht belegt, so dass über die letzte Woche berichtet werden kann. Heier Gremlich hat uns den Vorschlag gemacht, dass wieder einmal die Wanderung ins Jochental ob Steckborn durchgeführt werden könnte. Diese wurde schon zum x-ten Mal von ihm vorbereitet und sieben Unentwegte haben sich zu diesem Anlass eingefunden. Rolf ist mit Max per Auto bis zum Restaurant vorgefahren und die restlichen Turner hatten eine schöne, teilweise etwas feuchte Wanderung (ca. 2 Std.) unternommen. Die im letztes Jahr abgebrannte Scheune oberhalb von Berlingen war schon wieder fest am Aufbauen und vom damaligen Brandgeruch hatten wir nur noch die Erinnerung. Zurück im Jochental warteten Max und Rolf schon sehnsüchtig auf uns, denn ihnen gingen langsam die Ideen aus was zu trinken wäre.

 

Bericht: Fredi Minder 


DRINGEND GESUCHT.....JUGENDRIEGENLEITER

Möchtest Du Dein Taschengeld aufbessern?

Bist Du mindestens 18 Jahre jung?

Bewegst Du Dich gerne und hast Freude an Kindern?

Dann bist Du genau die Person die wir suchen. Wir suchen DRINGEND eine Leiterin oder Leiter für unsere Jugendriege.

Das Training findet jeweils am Donnerstagabend von 17.30 – 18.30 Uhr in der Turnhalle Schollenholz statt. Haben wir Dein Interesse geweckt.

Dann melde Dich! Wir freuen uns auf Deinen Anruf!   

Corinne Schocher, Tel. 052 722 44 53, Mobile 079 457 53 13